Staatsarchiv landshut online dating Omegle sexo chat cam web cam to cam cam free

Rated 4.18/5 based on 847 customer reviews

Größte Stadt Bayerns ist die Landeshauptstadt und Millionenmetropole München, gefolgt von Nürnberg und Augsburg.

Weitere Großstädte sind Regensburg, Ingolstadt, Würzburg, Fürth und Erlangen.

Während der Münchner Räterepublik kehrte man vorübergehend zur Schreibweise „Baiern“ zurück. Es wird angenommen, dass es sich dabei um ein Endonym handelt.

Hinter dem Erstglied Baio steckt das Ethnikon des zuvorbewohnenden keltischen Stammes der Boier, der im althochdeutschen Landschaftsnamen Bēheima ‚Böhmen‘ (germanisch *Bajohaimaz ‚Heim der Boier‘, spätlateinisch dann Boiohaemum) und im onomastischen Anknüpfungspunkte (Baias, Bainaib usw.) die noch aus indogermanischer Zeit stammt (vgl. Der Baiernname wird deshalb als ‚Männer aus Böhmen‘ gedeutet.

) ist eines der 16 Länder in Deutschland und liegt in dessen Südosten.

Mit mehr als 70.500 Quadratkilometern ist es das flächenmäßig größte und mit rund 12,9 Millionen Einwohnern nach Nordrhein-Westfalen das zweitbevölkerungsreichste Bundesland.

Bayern liegt fast vollständig im oberdeutschen Sprachraum.

Traditionell gliedert es sich in die drei Landesteile Franken (heute die Regierungsbezirke Ober-, Mittel- und Unterfranken), Schwaben (gleichnamiger Regierungsbezirk) und Altbayern (Regierungsbezirke Oberpfalz, Ober- sowie Niederbayern).

Bayern grenzt, im Westen beginnend, im Uhrzeigersinn an Baden-Württemberg (829 Kilometer Grenzlänge), Hessen (262 Kilometer), Thüringen (381 Kilometer), Sachsen (41 Kilometer), an die tschechischen Regionen Karlsbad, Pilsen und Südböhmen (357 Kilometer), an die österreichischen Länder Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg (816 Kilometer) sowie an den Schweizer Kanton St.Die Pfalz wurde von Bayern abgetrennt und ist heute Teil von Rheinland-Pfalz.Es begann ein wirtschaftlicher Aufschwung und eine Entwicklung vom Agrarstaat zum modernen Industriestaat.Ablagerungen der eiszeitlichen Flüsse sowie vor allem die Gletscher ließen insbesondere im Alpenvorland eine hügelige Landschaft mit Seen und Mooren entstehen.Hier liegen etwa der Chiemgau, das Fünfseenland und das Allgäu.

Leave a Reply